Imkerei A. u. H. Reichl

Ohrkerzen

Ohrkerzen sind eine sehr alte, sowohl aus dem asiatischen, vor allem aber von den amerikanischen Hopi-Indianern bekannte Anwendung, eine physikalische / energetische Wärmeanwendung, Stimulation.
Ohrkerzen wirken rein physikalisch. Ein leichter Unterdruck (Kamineffekt) und durch die Bewegung der Flamme hervorgerufene Vibrationswellen der Luft in der Ohrkerze, wirken wie eine sanfte Trommelfell-Massage, wodurch die Reflexe stimuliert werden und eine "Kettenreaktion" im Körper ausgelost wird, die wohltuend und entspannend auf den gesamten Organismus wirkt.
Wir garantieren für hohe und gleichbleibende Qualität. Unsere Ohrkerzen sind ein hervorragendes Wellness-Produkt, sehr geeignet zur Entspannung und für Ihr Wohlbefinden.
Jede einzelne Ohrkerze wird aus reinem Bienenwachs und Baumwollgewebe in Handarbeit hergestellt. Geringe Längenunterschiede und Farbabweichungen der Ohrkerzen entstehen auf Grund der Handarbeit.   

Was sollte man im Vorfeld beachten:

Der „Anwender" darf nicht unter Verletzungen im Ohr leiden.
Ohrenkerzen sind keine Medikamente oder Heilmittel im rechtlichen Sinne. Bei Verletzungen des Trommelfelles oder Gehörganges, künstliches Trommelfell, Ohreiterungen, sollten sie daher nicht angewandt werden sondern stets ein Arzt befragt werden.

Wir empfehlen 3 bis 4 Anwendungen im Monat durchzuführen oder einfach wenn man Lust dazu hat. Die Anwendung sollte am besten vor dem Schlaf durchgeführt werden.


Zur Anwendung benötigen Sie:

    ·        2 Personen (Anwender und Hilfsperson)
    ·        2 Ohrenkerzen
    ·        Glas gefüllt mit Wasser (zum Löschen der Kerze)
    ·        Feuerzeug oder Streichhölzer
    ·        Tuch zum Abdecken des Kopfes
    ·        Ohrreiniger

Durchführung:


Die Anwendung wird in einem lüftbarem Raum durchgeführt. Der "Anwender" legt sich seitlich auf das Sofa. Angenehme Musik, eine wärmende Decke und ein Kissen als Kopfunterlage schaffen eine entspannte, gemütliche Atmosphäre. Der Kopf sollte dabei möglichst gerade liegen. Wenn man alleine ist nimmt man am besten einen Spiegel zum Beobachten. Mit dem Tuch den Kopf etwas abdecken.

Anschließend zündet man die Ohrkerze am dickeren Ende an und führt dann die Kerze in das Ohr ein. Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen, das Einführen dem Anwender selbst zu überlassen. Um sich besser zu entspannen kann auch die zweite Person nach dem Einführen die Kerze halten Die Kerze muss dabei den Gehörgang abdichten, dies ist dann der Fall wenn seitlich aus dem Ohr kein Rauch mehr entweicht.

Die Hilfsperson achtet darauf, dass die Ohrkerze senkrecht nach oben zeigt damit sie gleichmäßig abbrennen kann und der Benutzer nicht einschläft um so eine Brandgefahr vorzubeugen. Wenn die Kerze gut halb abgebrannt ist eventuell die Kerze kurz herausnehmen und die Asche am Glas etwas abklopfen. Die Kerze sollte maximal bis zur Sicherheitsmarkierung abbrennen, sie wird dann in einem Glas mit Wasser gelöscht.

Eventuell entstandene Ablagerungen am Gehörgang mittels Ohrreiniger entfernen.

Nun ist die Anwendung an diesem Ohr abgeschlossen. Der oben beschriebene Vorgang wird am anderen Ohr wiederholt.

Die Gesamtdauer beträgt ca. 20-25 Minuten.

Hinweis:

Die Anwendung der Ohrkerzen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung und Gefahr. Wenn Sie die Anleitung genau befolgen, ist die Anwendung einfach und sicher.

 

Viel Spaß bei der Durchführung !
   

print