Imkerei A. u. H. Reichl

Honig

Honig - ist reich an Inhaltsstoffen, die zum Teil licht- und wärmeempfindlich sind. Außerdem ist Honig hygrostatisch (wasseranziehend):. Er sollte deshalb unbedingt luftdicht und lichtgeschützt (kühl, dunkel und trocken) gelagert und beim Verflüssigen nicht über 45 Grad C erwärmt werden, um die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zu schädigen.

Honig ist das einzige natürliche Süßungsmittel für den Menschen.
   

Waldhonig - er ist reich an Spurenelementen und bakterienhemmenden Substanzen, wertvollen Zuckerarten und Aminosäuren.
Die Eigenschaft, dass Waldhonig nicht so rasch kandiert besitzt er aufgrund der Konstellation zwischen Glucose (Traubenzucker) und Fructose (Fruchtzucker).

Entdecklungswachs - Waldhonig mit Entdecklungswachs. Dieses wird bei der Honigschleuderung durch das Entdeckeln der Waben gewonnen und im 500g Glas mit Waldhonig aufgefüllt angeboten. Es wird als beliebtes Hausmittel gegen Heuschnupfen, Stirnhöhlenentzündungen und Zahnfleischentzündungen gekaut.
Durch unsere biologische Bienenhaltung kann auch garantiert werden, dass es nicht mit chemischen Varroabekämpfungsmitteln in Berührung kommt.

Blütenhonig - sein Geschmack ist mild und angenehm, mit leichtem Blütenduft. Unser Frühjahrsblütenhonig besteht größtenteils von Obstbaumblüte und Löwenzahn, weshalb der Pollenanteil überwiegend von diesen Blüten stammt. Er wirkt entspannend auf das Nervensystem. Obstbaum - Löwenzahnhonig kandiert ziemlich rasch, weshalb er auch als Cremehonig angeboten wird.

Cremehonig - wird vom Blütenhonig durch wiederholtes Rühren ohne Beimengung von Zusätzen erzeugt. Er wird ausschließlich durch oftmaliges Rühren cremig gemacht. Dies verhindert ein Kandieren, er bleibt in der Konsistenz cremig und ist so als Brotaufstrich sehr begehrt.

print